Bruichladdich – Rare Cask Series – 1986 / 30

Von 19. Februar 2018Whiskey

SHERRY: THE MAGNIFICENT SEVEN

Bruichladdich Rare Cask 1986 – die höchste Form von Exklusivität! Elegant, oral und voller Temperament dank der Reifung in 100 % Sherryfässern.
Seit seiner Destillation im Jahr 1986 ruhte der Single Malt in 1st-Fill-Oloroso-Butts, bis er im Jahr 2012 vom damaligen Master Distiller, Jim Mcewan, dazu erkoren wurde, in die feinsten Pedro-Ximenes-Fässer umgefüllt zu werden, die er in Spanien finden konnte. In ihnen reiften zuvor die berühmten Kreationen von Jan Pettersen, Winemaker der Bodega Fernando de Castilla. Diese Fässer setzten unserer 1986er-Sherrybombe die spanische Krone auf und gaben ihr den allerletzten Schliff.

Während der langen Reifezeit entstand ein exponentielles Wachstum von Magie, Eleganz und aromatischer Intensität, jedoch bedingte sie auch, dass uns die Engel am Ende nur noch ganze sieben (!) Fässer zum Abfüllen übrig ließen…

Ein einzigartiger Single Malt für Sherryfans, der völlig neue Maßstäbe setzt: Sherry Plus, Sherry 2.0 oder einfach Sherry bis in alle Ewigkeit!

Auf einen Blick:

  • Ungetorfter Islay Single Malt Scotch Whisky
  • Die letzten sieben Fässer des legendären Vintage 1986, limitiert Auf 4.200 Flaschen weltweit
  • 30 Jahre in 100 % Sherryfässern gereift, bis 2012 in 1st-Fill-Oloroso-Butts, danach umgefüllt in feinste PX-Fässer der Bodega Fernando de Castilla
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Ohne Kältefiltration, ohne Zusatz von Farbstoffen
  • Natürliche Fassstärke: 44,6 % vol.

Tasting Notes:

Farbe:
So dunkel und mysteriös wie der legendäre PX, der vorher im Fass lag.

Duft:
Getrocknete Früchte, Rosinen, Feigen in Sirup, Pflaumen und etwas Gewürzkuchen verschmelzen mit dem Duft von Karamellzucker, kandierten Zitrusschalen, Teeblättern sowie etwas Tabak und Leder, durchtränkt von samtigem PX.

Geschmack:
Beeindruckend! Die Aromen erinnern an süßen PX, Rosinen, exotische Trockenfrüchte und verwandeln sich mit der Zeit in komplexe Noten von Leder, Zigarrenkiste und würzigem Weihnachtsgebäck. Der 1986er hat alles, was man von einem perfekten, sherrygereiften Single Malt erwartet – und noch mehr. Komplex und gleichzeitig wunderbar harmonisch, einzigartig und dennoch basierend auf der typischen Bruichladdich-DNA: frische, maritime Aromen im perfekten Einklang mit der Fruchtigkeit von Aprikosen und Äpfeln.

Nachklang:
Als gäbe es kein Ende. süß, fruchtbetont, PX, salziges Karamell, Toffee, etwas Asche und ganz zum Schluss eine dezente, rauchige Schlussnote.

Stimmung:
Uns fehlen die Worte, dieser Dram spricht für sich allein…

Hinterlasse eine Antwort