COINTREAU CHAMPIONSHIP 2016 goes Academy

Von 12. Januar 2016Bar

Cointreau – die Basis für eine unzählige Vielfalt von Cocktail-Klassikern, wie zum Beispiel der Margarita, White Lady, dem Cosmopolitan, Sidecar oder Fizz – gehört in jede gut sortierte Bar.  Zahlreiche Firmen haben versucht ihn zu imitieren, und berühmte Barkeeper haben sich von der Vielseitigkeit dieses Likörs inspirieren lassen. Dank seiner perfekten Balance aus süßer und herber Orange, des unnachahmlichem Charakters und der Vielseitigkeit in der Anwendung ist Cointreau unverzichtbar für den Barprofis und Hobbymixer. Und seine Heimat und Qualität ist an keinem Ort der Welt besser erlebbar als im Herzen des Loire-Tals, in Angers.

Die Cointreau Championship mit Facelifting / Experten coachen Talente

Nachdem sich Cointreau in den letzten Jahren konsequent für die Förderung von Talents eingesetzt hat, wird zukünftig weniger der eigentliche Mixwettbewerb – sondern noch stärker der fachliche Austausch im Vordergrund stehen, um noch mehr Bartenderinnen & Bartendern die Teilnahme an der Internationalen Cointreau Academy zu ermöglichen.

Die Anzahl der Mixwettbewerbe in Deutschland ist hoch, doch leider verschwinden die Siegerrezepturen oftmals/häufig im Nirgendwo. Im Gegensatz dazu hat ein von Experten erworbenes Know-How einen viel höheren Wert und auch eine deutlich längere Halbwertzeit.

Der Wettbewerb Cointreau Championship

Von der Erfahrung der „Experten“ profitieren, das bleibt nach wie vor der wichtigste Punkt des „COINTREAU CHAMPIONSHIPS 2016“ – ansonsten ist nichts mehr wie es war, der Wettbewerb wurde vollkommen neu konzipiert; 12 Bar-Talente treffen auf 4 Experten, und das in der Heimat von Cointreau, im Herzen des Loire-Tals in Angers. In Workshops erhalten die Teilnehmer von den Experten wertvolle Einblicke & Kenntnisse und einen Mix-Wettbewerb gibt es natürlich ebenfalls.

In Angers erwarten die Teilnhmer:

Die Experten und die Workshop-Themen

Cordula Langer, Bryk Bar, Berlin: „Der weibliche Gast im Wandel der Zeit“

Torsten Spuhn, Modern Masters, Erfurt: „Der Weg zum Sieg“

Arnd Henning Heissen, Ritz Carlton, Berlin: „Aroma Bouncing & das Wesen des Gastes“

Volker Seibert, Seiberts, Köln: „How to open your Bar”

 

Die Gastgeber

Alfred Cointreau, Master Blenderin Bernadette Langlais & Team

Team Spirit Internationale Markengetränke & Connaisseur

 

Die Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können alle Bartender, die in einem gastronomischen Betrieb in Deutschland arbeiten. Die einzige Voraussetzung: Du bist entweder im Alter zwischen 18 und 28 Jahren oder aber verfügst über maximal 3 Jahre Berufserfahrung.

Es gilt zunächst, den Cocktail-Klassiker Fizz mit mindestens 2cl Cointreau neu zu interpretieren. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wobei die Grundstruktur eines Fizz bewahrt bleiben sollte. Neben der Rezeptur muss ein Foto des Drinks eingereicht werden.

Zu guter Letzt ist auch eine Referenz gefragt; „Welcher Barchef oder erfahrene Kollege kann Deine Arbeit und Deine Leidenschaft so positiv beurteilen, dass es uns überzeugt, Dich als Talent mit ins Team zu nehmen?“ fragt Cointreau.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 01. Februar 2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Finale

Das Finale findet vom 13. – 16. März 2016 in der Heimat von Cointreau in Angers (Frankreich) statt. Die An- und Abreise wird selbstverständlich organisiert und erfolgt auf Einladung von Cointreau.

Zu den Aufgaben vor Ort gehört es, den eingereichten Fizz zu präsentieren. In einer zweiten Runde geht es um die Cocktailklassiker Margarita, Cosmopolitan, Sidecar und White Lady – die ohne Cointreau undenkbar wären.

 

Die Preise

Neben der Reise zum Finale, der Kontakte und der gesammelten Erfahrungen winkt auch noch Bares: € 1.000 für Platz 1; € 750 für Platz 2 und € 500 für den dritten Platz.

Link zur Anmeldung

www.cointreau-championship.de

Hinterlasse eine Antwort