LAW GIN – 100% Ibiza. Von Freunden gemacht.

Von 23. Oktober 2018Bar, Gin

100% made in Ibiza


LAW wird in Handarbeit von vier Freunden hergestellt. Die vorwiegend auf Ibiza geernteten, handverlesenen Botanicals werden in kleinen Batches verarbeitet. Neben den klassischen Gin-Zutaten finden vor allem die inseltypischen Zutaten Verwendung, wie zum Beispiel Kaktusfeigen, eine ausschließlich auf den Balearen beheimatete Wacholderart, die frischen Schalen von Orangen und Zitronen, „Pimientos de Padrón“ – eine pikante kleine Paprikasorte, sowie Salz aus den berühmten Salinen Ibizas für den Hauch Meeresluft in jeder Flasche. Destilliert wird in einem klassisch hispanischen Kupfer-Alambic. Das Ergebnis hat 44% vol.

Frische Zitrusfrüchte

Nahezu jeder handelsübliche Gin wird mit getrockneten Zitrusschalen hergestellt. Nicht jedoch LAW. Da es auf Ibiza Orangen und Zitronen fast ganzjährig in großer Fülle direkt vom Baum gibt, lebt LAW Gin von der Verwendung frischer Zitrusschalen. Unmittelbar vor der Verarbeitung geerntet, finden ausschließlich unbehandelte Früchte ihren Weg in die Destille. Von Hand gepflückt, stammen sie aus ausgewählten Gärten, in denen die Bäume dank Sonne, Wasser und der berühmten roten Erde Ibizas ganz natürlich gedeihen dürfen.

Sein Aroma, das nach Sonne und Freiheit schmeckt, verdankt der Craft-Gin aus Ibiza seinen außergewöhnlichen, handverlesenen Zutaten aus den Gärten der spanischen Mittelmeerinsel. Die vier deutschen Auswanderer Luna, Alexander, Wolfgang und Dirk haben ihren Traum verwirklicht, in LAW die Qualitätsmerkmale eines klassischen London Dry Gin mit einer Liebeserklärung an Ibiza zu vereinen.

Alles begann mit einer nichtkommerziellen Idee der vier Gin-Liebhaber, doch das Experiment verselbständigte sich. LAW kam in ihrem Bekanntenkreis so gut an, dass die Freunde beschlossen, ernst zu machen. Über zwei Jahre dauerte die Entwicklung. Die ersten vorsichtigen Schritte auf der Insel übertrafen jede Erwartung. Das Ausland klopfte an. Heute kann sich LAW bereits mit zwölf Medaillen internationaler Spirituosen-Wettbewerbe schmücken. Damit zählt der gustatorische Botschafter Ibizas zu den besten Gins der Welt.

Luna von Eisenhart Rothe, LAW Inhaberin (the „L“ in LAW)

 

 

 

 

 

 

 

„Frische Zitronen- und Orangenschale, Kaktusfeige, Pimientos de Padrón, spanische Gurke und phönizischer Wacholder repräsentieren die mediterrane Natur der Insel“, erklärt Luna von Eisenhart Rothe, das „L“ in LAW. „Zur Abrundung destillieren wir sogar Salz aus unseren berühmten Salinen, denn ein Hauch Meeresluft darf in einem echten Ibiza-Gin natürlich nicht fehlen!“

„LAW wird mit frischen Zutaten zu 100% in unserer eigenen Destillerie hier auf der Insel hergestellt“, erzählt Alexander von Eisenhart Rothe, das „A“ in LAW, der bis vor kurzem als TV-Regisseur tätig war. „Selbst das Wasser, das wir verwenden, stammt aus einer hiesigen Quelle!“

Wolfgang Lettner, das „W“ in LAW, der sich als Top-Gastronom bestens mit der Qualität frischer Zutaten auskennt, ergänzt: „Wir haben einen echten Heimvorteil, da wir nicht mit getrockneten Zitrusschalen arbeiten müssen. Stattdessen pflücken wir die Früchte direkt vom Baum, so schmeckt man die Sonne noch.“

Destilliert wird der Gin in einer traditionellen Kupfer-Alambic, wie sie auf Ibiza schon vor Jahrhunderten zur Herstellung alkoholischer Brände im Einsatz war. LAW verzichtet bewusst auf die Verwendung moderner Technik.

Mehr Infos zur Herstellung auf https://www.law-gin.com/how-the-gin-is-made/ und zu den Zutaten/Botanicals auf https://www.law-gin.com/botanicals/.

Hinterlasse eine Antwort