Bunnahabhain – das Nordlicht von Islay

Von 18. Februar 2017Whiskey

Die traumhafte Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist mit acht Whisky-Destillierien eine wahrhafte Schatzgrube. Die nördlichste ist Bunnahabhain (Aussprache: Bû-na-ha-venn). Hier, in mitten atemberaubender Landschaften, von langen Sandstränden über sattgrüne Täler bis zu verborgenen Wasserfällen, entstehen seit 1881 die weltweit beliebten und vielfach ausgezeichneten Bunnahabhain Islay Single Malt Scotch Whiskys. Da sie nicht kühlfiltriert werden, steckt der wahre, ungewöhnlich milde Charakter Islays in jedem Tropfen.

bunnahabhain-faesser

Bunnahabhain, im Gälischen „Flussmündung“, liegt ganz in der Nähe des Margadale River. Er entspringt in den Bergen gleich hinter der eindrucksvollen Destillerie, mit deren Bau die zähen wie einfallsreichen und vor allem warmherzigen und großzügigen Islay-Bewohner 1881 begannen. Damals war die Destillerie im Nordzipfel Islays am besten über den Seeweg zu erreichen und man nahm es gern mit dem Atlantik auf, um auch nur die Gerste anzuliefern. Denn eines war klar: Hier würde etwas ganz Besonderes entstehen.

bunnahabhain-gate

Nur ein Jahr darauf floss der erste erlesene Tropfen aus den Bunnahabhain Brennblasen. Bis heute führt  nur eine einspurige Straße durch die raue Felslandschaft hinauf in die Destillerie. Und auch das Wesentliche blieb unverändert: das traditionelle Herstellungsverfahren aus dem 19. Jahrhundert. Die Bunnahabhain Single Malts heben sich mit ihrem wundervoll mildem Geschmacksprofil eindeutig von anderen Malts der Insel ab: Erstens, weil sie in einem ehrwürdigen Destillationsverfahren aus ausschließlich leicht getorfter und gemälzter Gerste und mit Hilfe vollendeter Handwerkskunst entstehen, und zweitens, weil die Abgelegenheit der Destillerie einzigartige Standortvorteile mit sich bringt: reinstes Quellwasser aus der Margadale Quelle und ein unnachahmliches Seeklima.

bunnahabhain-12-yo

Bunnahabhain 12 Jahre

Dieser nicht kühlfiltrierte, naturfarbene Whisky reift in ehemaligen Sherry- und Bourbonfässern und spricht für sich: von seinem frischen Duft über eine spektakuläre Süße bis hin zu einem wunderbaren Nachklang.

Farbe: Rotbraun, golden

Duft: frisch, aromatisch und mit einer subtilen, rauchigen Note

Geschmack: Fruchtigen Noten und nussige Aromen. Malzige Süße und zarter Einfluß von Vanille und Karamell.

Nachklang: Reichhaltig, kräftig,  anhaltend sanft und vollmundig

Alkoholgehalt: 46,3% vol.

 

bunnahabhain-18-yo

Bunnahabhain 18 Jahre

Nicht umsonst fasziniert diese vornehmlich in Sherry-Fässern gereifte Spezialität Whisky-Kenner weltweit. Ohne Kühlfiltrierung zeigt sich eine betörende geschmackliche Vielfalt und mündet in einem fulminanten Finale.

Farbe: Golden schimmernd

Duft: Honigsüße Nüsse, Meeresbrise, reiche Toffeenoten, Leder und Eichenaromen.

Geschmack: Ausbalanciert, mit Einflüssen von zarten Nuss- und Eichenaromen.

Nachklang: Trockene Noten mit verschiedenen Kräutern, leicht salzig mit starkem Sherry-Finale.

Alkoholgehalt: 46,3% vol.

 

bunnahabhain-25-yo

Bunnahabhain 25 Jahre

In dieser Spezialität vervollkommnen sich der vermehrte Einfluss von Bourbonfässern und die unmittelbare Küstennähe zu einer Mélange verschiedenster Aromen und maritimer Nuancen.

Farbe: Bernstein-Golden

Duft: Süße Karamell-Aromen und leichte Nuancen von Eichenholz und Leder

Geschmack: Süße Beeren und Sahne, übergehend in geröstete und malzige Töne mit Kräuternoten.

Nachklang: Sanft und trocken, süß, mit Aromen von Gewürzen und Eichenholz.

Alkoholgehalt: 46,3% vol.

 

Bunnahabhain 40 Jahre

Eine limitierte Abfüllung von 750 individuell nummerierten und handsignierten Flaschen in einer maßgeschneiderten Geschenkpackung. Dies macht ihn zu einer luxeriösen Rarität unter den schottischen Single Malts.

Farbe: Kupfer-Gold

Duft: Fragile Note von süßer Eiche, Haselnuss, Zitronenschale und Schokolade. Leichter Rauch.

Geschmack: Eine reiche und komplexe Balance von Heidehonig, Ingwerschokolade und süßen Früchten.

Nachklang: Angenehm lang mit pikanten nussartigen Noten und einer Prise Meersalz.

Alkoholgehalt: 41,7% vol.

bunnahabhain-faesser

Die Qualität und Unnachahmlichkeit der Bunnahabhain Single Malts ist vor allem dem Gespür eines Mannes zu verdanken: Ian MacMillan. Seit 1991 plante, begleitete und kontrollierte der weltweit rennomierte Whisky-Experte als Malt Master die Reifung zahlreicher Premium-Spezialitäten im Hause Burn Stewart Distillers. Sein vielleicht mutigster Entschluß und ganz sicher einer geschmackvollsten: kein Bunnahabhain Single Malt wurde fortan kühlfiltriert – für mehr Aromenvielfalt und eine Authentizität, wie sie ein original Islay-Whisky verdient.

bunnahabhain-logo

Hinterlasse eine Antwort