Bruichladdich – Rare Cask Series – 1985 / 32

Von 17. Februar 2018Whiskey

BOURBON: HIDDEN GLORY

Die 32 Jahre bis zur Vollendung dieses einzigartigen Drams waren eine lange Zeit voller Herausforderungen und wichtiger Entscheidungen. Meisterlich hergestellt von den Brennmeistern der damaligen Bruichladdich-Ära wurde der Rare Cask 1985 nun nach mehr als drei Jahrzehnten aus den verbleibenden 22 Fässern dieses legendären Jahrgangs abgefüllt.

Zunächst reifte der Whisky in 3rd-Fill-Bourbonfässern in der dunklen Stille des Warehouse N° 14. Im Jahr 2012 jedoch entdeckte der damalige Master Distiller, Jim McEwan, das großartige Potenzial dieser ungeschliffenen Diamanten und ließ den Vintage für mehr Tiefe und die Vollendung der komplexen Aromen in handverlesene 1st-Fill-Bourbonfässer umfüllen.

Und dennoch fehlte dem Meisterwerk die königliche Krone! Ein allerletzter Umzug in französische Weinfässer aus dem besten Château des Landes sollte Anfang 2017 nicht nur die Vollendung bringen, sondern wurde auch der Beginn einer neuen Bruichladdich-Genussgeschichte…

Auf einen Blick:

  • Ungetorfter Islay Single Malt Scotch Whisky
  • Die letzten 22 Fässer des legendären Vintage 1985, limitiert auf 4.200 Flaschen weltweit
  • 32 Jahre gereift, bis 2012 in 3rd-Fill-Bourbonfässern, danach umgefüllt in 1st-Fill-Bourbonfässer, Ace‘D in französischen Edelweinfässern (Finishing im Spezialfass)
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Ohne Kältefiltration, ohne Zusatz von Farbstoffen
  • Natürliche Fassstärke: 48,7 % vol.

Tasting Notes:

Farbe:
Erinnert an reife Blutorangen.

Duft:
Betörend und vielschichtig. ein opulenter Mix aus Blutorange, Nektarine, Bananenbrot, getrockneter Kokosnuss und süßem Vanillepudding. Unterstrichen von oralen Noten und einem nussigen Unterton, der an Marzipan und Walnüsse erinnert.

Geschmack:
Was für eine Präsenz am Gaumen! Die softe, fast schon sirupartige Textur stammt von der kurzen Zeit in französischen Weinfässern und betont den warmen Charakter des Whiskys sowie komplexe Aromen, die an Muskatnuss, Himbeere, Johannisbeermarmelade sowie reife Plaumen erinnern. Aus der langen Zeit im Ex-Bourbonfass stammen die würzig-frischen Noten von süßem Toffee, Zitronenbaiser und etwas Kokosnuss. Ein Genuss, den man – Schicht für Schicht – ganz in Ruhe entdecken sollte.

Nachklang:
Lang und sehr elegant. Der Einfluss der Eichenfässer kommt auch hier deutlich zur Geltung. Vanillewaffeln, Toffee und Sandelholz gehen langsam über in Malzzucker, salziges Karamell und samtigen Aprikosensirup. Ein Gedicht!

Stimmung:
Egal, wie man die perfekte Stimmung für den 1985er beschreiben möchte – man wird ihm wohl nie ganz gerecht… Kurz gesagt: Der 1985er-Rare-Cask ist ein Single Malt, dessen Genuss man wohl nie wieder vergessen wird. Deshalb ist es uns eine ganz besondere Ehre, dieses einzigartige Geschmackserlebnis mit ihnen teilen zu dürfen!

Hinterlasse eine Antwort