Tag

BCB Archive - GETRAENKEABC.DE

BCB Archive - GETRAENKEABC.DE

Griechen im Golvet / Mittwoch 11.10.

Von | Bar | Keine Kommentare

Die Barwoche zum Bar Convent Berlin klingt Mittwoch am 11. Oktober abends aus. Aus diesem Grund hat sich die Mannschaft von TeamSpirit im Golvet angemeldet, und lädt zum Ausklang unter dem Motto „BEE see BEE – the official UNOFFICIAL closing Party powered by METAXA“ ein.


Barchef Andreas Andricopoulus (auch bekannt als „der Grieche“) mixt gemeinsam mit seinem Gast, Aris Chatziantoniou , (Athen) Cocktails auf höchstem Niveau, und der Resident DJ Schiela sorgt für Entertainment.

Die Cocktails der Sonderkarte sind zu attraktiven Preisen erhältlich – friendly supported by TeamSpirit Internationale Markengetränke. Wir freuen uns auf Sie!

Golvet, Potsdamer Straße 58, 10785 Berlin

22:00 bis 02:00 Uhr.
Eintritt frei – nur solange der Platz reicht

Aris Chatziantoniou

Willkommen zum Bar-Abend im Waldorf Astoria am 10.10.

Von | Bar | Keine Kommentare

Auf dem Bar Convent Berlin trifft sich im Oktober die Barwelt Europa’s. Aber auch abseits der Fachmesse, deren Tickets seit dieser Woche restlos ausverkauft sind, gibt es für Barliebhaber einiges zu erleben.

Das Team der LANG BAR im 5-Sternehaus Waldorf Astoria hat zum BCB eine Sonderkarte mit einzigartigen Signature-Drinks zusammengestellt, die alle aus der Hand des Barteams von Willi Bittorf und Steven Lasner stammen. An diesem Abend finden keine Guestbartendings statt, es soll vor allem kommunikativ und natürlich auch unterhaltsam sein. Die Cocktails der Sonderkarte sind zu attraktiven Preisen erhältlich – friendly supported by TeamSpirit Internationale Markengetränke.

Eintritt frei – nur solange der Platz reicht

Die Band GOLD untermalt das Barevent der LANG-Bar stilvoll und dezent mit einer ausgewählten Mischung aus POP, SOUL und JAZZ.  Susanne Gmelch: Gesang, Björn Frank: Saxophon, Sebastian Bertram: Klavier

Susanne Gmelch ist das GOLDkehlchen. Sie ist Profisängerin, performte u.a. mit Roger Cicero und seiner Big Band, bei den Jazzopen u.a. neben Joss Stone und Solomon Burke und blickt mittlerweile auf über 300 Auftritte im In- und Ausland zurück.

Foto: Ivo Kljuce

Über Enten, den BCB und Bienen

Von | Bar | Keine Kommentare

Mein erstes Auto war eine knallgelbe Ente von Citroen, mein erster BCB (Bar Convent Berlin) Stand ein Expedit-Regal von Ikea. Beides hatte seinen Charme. Mein handwerkliches Geschick ist von Geburt an schon auf ein überlebensfähiges Mass limitiert gewesen. Der Ente habe ich den Rost unter den Türen weggeflext, danach konnte man die Zeitung unter den Türen durchstecken. Und zur Montage unseres ersten BCB Stands hatten wir diese kleinen, lustigen und millionenfach bekannten IKEA Multiimbusse. Heute auf dem BCB undenkbar. Hat aber irgendwie funktioniert für zwei BCB Tage. Charme hatte das, das erste Auto, der erste BCB. Ich erinne mich gerne daran.

2651128

Die Zeiten ändern sich

Schneller, grösser – ist mein Auto heute, und auch der BCB.

Im Oktober ist wieder soweit, die Messe als Schmelzpunkt von Mixologen und Industrie wird uns alle wieder ein paar Tage in den Ausnahmezustand versetzen. Man hört die frohe Botschaft dass die Tickets ausverkauft sind. Meiner Einschätzung nach werden es rund 300 Aussteller und fast 600 Getränkebrands sein, die auf der Messe aktiv sind.  Das ist mal ne Ansage.

Ich liebe ja Mathematik – und Ironie

Nehmen wir mal an der Besucher ist pünktlich und steht sofort mit Messeöffnung auf dem ersten Stand. Rein rechnerisch sind dann bei 8 Stunden Öffnungszeit (von 11 bis 19 Uhr) dann pro Stunde 75 Marken zu entdecken – aber nur wenn er während den 8 Stunden keine Mittagspause macht – und nicht aufs stille ähm belebte Örtchen geht. Letzteres ist wohl fast ausgeschlossen, es geht schliesslich vorrangig um Getränke.

OK, das ist die harte Version. Ihr werdet sagen, die Messe hat ja zwei Tage. Richtig. Und wir rechnen mal in Ausstellern, selbst wenn die zum Teil mehrere Unterstände betreiben. Das sind dann 150 pro Tag, bei 8 Stunden muss man also 18,8 Stände pro Stunde besuchen wenn man alles schaffen will.  Um ganz ehrlich zu sein, das schafft selbst nicht die fleissigste Biene über zwei Tage. Von den Demo-Bars und dem Abendprogramm ganz zu schweigen.

Deshalb ist mein Tipp, sich vorher genau zu überlegen was und wen man besuchen will. Die vom BCB herausgegebenen Informationen zu Gastvorträgen schaffen einen guten Überblick, und die meisten Firmen kündigen vorher an, mit welchen Themen sie auf der Messe sind.

Wir freuen uns auf den BCB, und hoffen das viele, emsige Bartender-Bienen die Blüten der Stände bestäuben und den Nektar der Erkenntnis mit in Ihre Bars nehmen.  Und weil uns das Thema der emsigen Bienen so gut gefällt haben wir uns unter dem Motto BEE SEE BEE zwei Veranstaltungen für Euch ausgedacht, die wir im nachfolgenden gerne vorstellen.



DIENSTAG DEN 11. OKTOBER 2017

BEE see BEE – nightbreak  // ab 22 Uhr in der LANG BAR im Waldorf Astoria

Die Band „GOLD“ untermalt unser Barevent in der LANG-Bar stilvoll und dezent mit einer ausgewählten Mischung aus POP, SOUL und JAZZ. Im Programm sind Songs von Norah Jones über Natalie Cole, Ella Fitzgerald, Bobby Hebb und Elton John zu Adele – somit ist für jeden Liebhaber von hochwertiger, echter Livemusik das Richtige dabei.

Susanne Gmelch ist das GOLDkehlchen. Sie ist Profisängerin, performte u.a. mit Roger Cicero und seiner Big Band, bei den jazzopen u.a. neben Joss Stone und Solomon Burke und blickt mittlerweile auf über 300 Auftritte im In- und Ausland zurück.

Susanne Gmelch: Gesang

Björn Frank: Saxophon

Sebastian Bertram: Klavier

Eintritt frei – nur solange der Platz reicht


Foto: Ivo Kljuce


MITTWOCH 12. OKTOBER 2017

BEE see BEE – the official UNOFFICIAL closing Party // ab 22 Uhr im GOLVET – powered by Metaxa

Aris Chatziantoniou, Athens
& Andreas Andricopoulos, Berlin

GOLVET, Potsdamer Straße 58, 10785 Berlin

Was beide Abend-Veranstaltungen gemeinsam haben und auszeichnet? Eine tolererante Tür. Eine tolle Karte und Livemusik. Eine vielfältige Auswahl an inspirierenden Drinks zu fairen Preisen, von Bartendern für Bartender – friendly supported by TeamSpirit und dem BarCircle.

Einlass solange der Platz reicht. Jeder ist willkommen, Bartender die zum BCB pilgern, Bartender die nicht zum BCB pilgern und alle die einen netten Abend mit uns verbringen möchten.

Auf Ihr Bienen nach Berlin, see you!

Tim Nentwig