Zwei neue Southern Comfort’s in Dose

Southern Comfort wurde in New Orleans geboren, ein Ort mit einem Mix aus entspannter Seele und nächtlicher Party-Energie. Das ist gleichzeitig das Motto der Marke. Niemals hart, niemals prätentiös, und vor allem easy zu trinken. Denn das das Leben ist kompliziert genug. Die Schlüsselaromen Vanille, Pfirsich und Orange sind Crowd-Pleaser, und machen SoCo (wie die … Weiterlesen …

EXOTISCH – ABER EASY!

Mit dem neuen PITÚ PASSIONFRUIT COLADA – Genießen wie an der Copacabana! Tropische Maracuja, cremige Kokosnuss und PITÚ verbinden sich zu einem neuen, exotischen Genusserlebnis. Der neue PITÚ PASSIONFRUIT COLADA ist fertig gemixt, und bietet zu Hause als ready-to-serve einen besonders fruchtig-exotischen Genuss. Easy und convenient: gut gekühlt als Shot oder pur auf Eis genießen. … Weiterlesen …

Underberg versendet die millionste Prämie – Treueprogramm der Superlative

Die Idee ist simpel, das Programm dahinter gewaltig. „Verschluss-Kapseln der Underberg-Flaschen sammeln und in einzigartige Prämien eintauschen.“ Die Umsetzung verlangt der Markenikone Underberg und den Mitarbeiter/innen hohe logistische Professionalität ab, denn die Prämien werden an Fans in über 77 Ländern versendet. Dazu braucht es echte Leidenschaft für die Sache und einen wirklich langen Atem. Denn … Weiterlesen …

Amarula Cream ab sofort im neuen Look!

Neues Aussehen, unveränderte Rezeptur. #ShareTheSpiritOfAfrica. Der beliebte Sahne-Likör aus der Marula-Frucht, die nur im südlichen Afrika wächst, bleibt seinem Ursprung und seinem exotischen Geschmack treu, den weltweit Verbraucher in über 100 Ländern schätzen. Die Rezeptur bleibt unverändert, aber das Design wurde aktualisiert.  „Wir wollten eine neue visuelle Sprache für Amarula kreieren, ohne etwas von seinem … Weiterlesen …

UNDERBERG SOUR – ein Lady Sour mit unverwechselbaren Kräuterdichte

Der Ursprung der Sours reicht zurück, bis in die Mitte des achtzehnten Jahrhunderts. Bereits Jerry Thomas beschreibt diese Drink-Kategorie in seinem ersten Buch sehr ausführlich. Der Aufbau ist relativ einfach, er besteht aus Spirituose, Säure, Zucker und Eis, manchmal auch mit einem Dash Bitters. Die Varianten reichen vom Direktaufbau, über Shaken und in den Serviceformen … Weiterlesen …

Julieann Fernandez gewinnt „Icons of Whisky“-Award für Schottland

Die Master Blenderin von Distell International, eine der jüngsten Master Blenderinnen der Welt, gewinnt den regionalen Titel „Icons of Whisky“ für Schottland, und ist damit im Rennen um die „Global icons of Whisky“-Auszeichnung, die im März 2022 bekannt gegeben wird. Mit der Auszeichnung  sollen Menschen, Orte und Produkte gewürdigt werden, die die gesamte Dynamik der … Weiterlesen …

Rum Explorer – Feines Rum Finishing in der Normandie

Philippe Etignard, Kellermeister des für seine hochwertigen Calvados-Qualitäten bekannten Château du Breuil zeigt mit der Herausgabe der neuen RUM EXPLORER Linie die Bedeutung der Reifung und des Finishings auf. Denn neben der Destillation hat die Reifung und Fassauswahl bekanntlich einen großen Einfluss auf die endgültige Qualität von gereiften Destillaten. Etignard sagt: „Wir haben versucht, den … Weiterlesen …

Porn Star Martini – klangvoll und unverschämt

Der Difford’s Guide ist eine Institution in Sachen Cocktails, denn er bietet Cocktailrezepte aus aller Welt. Von A wie Aviation bis Z wie Zombie. Ein ganz bestimmtes Rezept wird besonders häufig gesucht, und mit dem Tod von Douglas Ankrah wird der fruchtig-frische Everybody’s Darling voraussichtlich nochmals mehr gesucht, gemixt und getrunken. Der Porn Star Martini … Weiterlesen …

Bunnahabhain beschleunigt seinen Weg zur ersten Islay-Destillerie mit einem emissionsfreien Destillationsverfahren.

Bunnahabhain ist auf dem besten Weg, die erste Destillerie auf Islay mit einem emissionsfreien Destillationsprozess zu werden.  Dies ist das Ergebnis der Installation eines Biomasse-Energiezentrums, das ausschließlich mit Waldbiomasse, das aus einem Umkreis von nur 15 Meilen bezogen wird, sowie mit Malzabfall, einem Nebenprodukt der Destillation, betrieben wird. Ds neue 6,5 Millionen Pfund teure Biomasse-Energiezentrum wird 3.500 Tonnen Kohlenstoff pro Jahr einsparen.