Tag

Underberg Archive - GETRAENKEABC.DE

Underberg Archive - GETRAENKEABC.DE

Top-Talente im Underberg-Finale in Köln

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Underberg Koch- und Singwettbewerb Gewinnerin Marlen Billii geht spontan mit voXXclub auf Tour. Marlen Billii (35) aus Seewalchen am Attersee in Oberösterreich gewann das große Finale des Underberg Koch- und Singwettbewerbs und sicherte sich damit den Titel der besten singenden Köchin Deutschlands. Die talentierte Musikerin setzte sich sowohl am Kochtopf als auch am Mikrofon gegen die sieben anderen Konkurrenten durch und gewann damit den bundesweiten Talentwettbewerb.


Als besonderes Highlight geht die Gewinnerin ab Freitag den 11. November mit voXXclub auf Tour. Martin Simma, Manager von voXXclub, war spontan bereit Marlen auf den 2 Block der „Geiles Himmelblau“ Tour mitzunehmen. Singen und Geige spielen gehören genauso zu Ihrer Show wie die verrückten und zum Teil selbst entworfenen Kostüme. Auch ihr Musikstil ist eine Eigenkompostion: Schlouse! Eine Mischung aus Schlager und House.


Ob Steinpilzragout untermalt mit einem selbst kompo­nierten Song oder eine luftig leichte Zabaione mit ei­nem Coverlied – im Finale des Talentwettbewerbs „Koch und sing Dich auf den Underberg“ in Köln am 9. November traten acht Allrounder gegeneinander an, um sich singend auf den Underberg zu kochen.

Marlen Billii (35) aus Seewalchen am Attersee in Oberöster­reich gewann das große Finale des Koch- und Sing­wettbewerbs und sicherte sich damit den Titel der bes­ten singenden Köchin Deutschlands. Die talentierte Musikerin setzte sich sowohl am Kochtopf als auch am Mikrofon gegen die sieben anderen Konkurrenten durch und gewann damit den bundesweiten Talentwett­bewerb.


Billii überzeugte die Jury um den TV-Koch Christian Henze und die a cappella Band voXXclub so­wohl mit ihren Lieblingsgerichten in den Gängen „Maro­nisüppchen“, „Pulled Wildschwein Burger“ und „Underberg-Schokolade“ als auch mit ihrem Medley der Songs „Selfie“, „Mei Opa der is a Jaga“ und „Oamoi geht’s nu“.

Platz 2 belegte Ela Querfeld aus Köln, Platz 3 Dominic van Deyk aus Hamburg.



Das Wettbewerbsformat forderte die Teilnehmer gleich in zwei Disziplinen – Kochen und Sin­gen – und war damit einzigartig. Die zwei Besten aus den Vorausscheidungen in Hamburg, Düsseldorf, München und Leipzig kämpften im Finale um den Titel des besten singen­den Kochs Deutschlands. In nur einer Stunde zauberten die acht Virtuosen ihr Paradegericht. Dabei zählte für die Jury nicht nur der Geschmack und der Geruch, sondern auch die Kreativität des Anrichtens. Danach performten die Künstler ihren Lieblingssong auf der Bühne.



Bis zum Ende des Wettbewerbs stand die Entscheidung der Jury auf Messers Schneide. „Die Kreationen der Kandi­daten beeindruckten mich nicht nur geschmacklich. Bemer­kenswert war auch die kreative Anrichtung der Gerichte, das Auge isst eben mit“, berichtet TV-Koch Christian Henze.


Am Ende sicherte sich Marlen Billii den Sieg in beiden Bereichen und kochte sich singend auf den Underberg.


„Wir waren ab dem ersten Ton von ihrer Stimme begeistert. Ausdrucksstark, treffsicher und mit Gefühl, das hat ihr die volle Punktzahl eingebracht“, bestätigen die Mitglieder von voXXclub. Als beste singende Köchin freut sich Billii nicht nur über den Titel, sondern auch über 2.500 Euro sowie ein Berlin-Wochenende für sich und drei Freunde – inklusive eines Kochkurses beim Berliner Koch Stefan Dadarski.

Einzug ins Underberg-Finale

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Acht Multi-Talente ziehen in das Underberg-Finale, Deutschlands ersten Sing- und Kochwettbewerb. Drei Männer und fünf Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wollen sich am 9. November auf den Underberg kochen und singen.

Zu den Top-Favoriten gehört unter anderem die quirlige Musikerin Marlen Billii (35) aus Österreich, der Dortmunder Marco Jorge Rudolph (54) und Dominic van Deyk (32) aus Hamburg. Marlen Billii überraschte bei der Vorausscheidung in München mit ihrem selbst komponierten Song „Mei Opa der is Jaga“ und kochte dazu einen exquisiten Rehbraten. Starke Konkurrenz hat sie gleich von zwei Männern: Marco Jorge Rudolph aus Dortmund arbeitet nicht nur als Berufsmusiker, sondern parallel auch als Koch und vereint damit beide Talente. Der dritte Top-Favorit ist der Hamburger Dominic van Deyk. Er ist Sänger, Songwriter, Gitarrist und Drummer und performt eigene Songs. Beim großen Finale werden die Köche und Sänger vom Star- und Fernsehkoch Christian Henze, Dr. Hubertine Underberg-Ruder, Verwaltungsratspräsi­dentin der Underberg-Gruppe, und von der erfolgreichen a cappella Band voXXclub bewertet.

Der Wettbewerb

Unter dem Motto „Koch und sing Dich auf den Underberg!“ sucht die deutsche Traditionsmarke Underberg nach charismatischen Kandidaten mit tollen Stimmen und Kochtalent. In den vier Vorausscheidungen in Hamburg, Düsseldorf, München und Leipzig mussten die Kandidaten nicht nur ihr Lieblingsgericht zaubern, sondern die Jury auch von ihrer Performance am Mikrofon überzeugen. Im Finale in Köln treten die acht besten kochenden Sänger gegeneinander an, um sich singend auf den Underberg zu kochen. Der Wettbewerb ist der um das Thema Kulinarik erweiterte Nachfolger des erfolgreichen Formats „Sing dich auf den Underberg“, bei dem Bands aus ganz Deutschland die renommierte Jury beim Finale auf der Zugspitze mit ihrem Gesang begeisterten.

Der Weg ins Finale

Um sich einen Platz in den regionalen Qualifikationen zu sichern, mussten die Kandidaten aussagekräftige Bewerbungen hochladen, welche nebst einem Rezept und Foto zum Gericht eine Hörprobe des Gesangs enthalten mussten. Die Besten wurden zu den regionalen Qualifikationen eingeladen, die in Kochschulen in Hamburg, Düsseldorf, München und Leipzig stattfanden. Hier präsentierten die Teilnehmer ihr Können im Live-Contest. „Die Qualität der Beiträge war außergewöhnlich hoch. Die Kreationen hatten teilweise sogar Spitzenkoch-Qualität. Das machte die Entscheidung über die Gewinner umso schwerer“ berichtete Jurymitglied Dr. Hubertine Underberg-Ruder. Die zwei besten kochenden Sänger aus jeder Vorausscheidung kämpfen am 9. November im Finale in Köln um den Titel des besten singenden Kochs. Genau wie in den Vorausscheidungen haben die acht Titel-Anwärter knapp eine Stunde Zeit um ein Gericht zu kochen und anzurichten. Danach performt jeder Kandidat einen Coversong oder eine Eigenkomposition.

Die Jury

Die Performance der acht Finalisten am Herd sowie am Mikrofon wird von einer renommierten Jury bewertet, die langjährige Expertise im Koch- und Singbereich mitbringt. Dr. Hubertine Underberg-Ruder vertritt die Underberg AG in der Jury. Seit ihrer Kindheit singt und musiziert Hubertine Underberg-Ruder: Sie wirkte in verschiedenen Chören mit und spielte Klavier, um später zur Akkord-Gitarre zu wechseln. Auch heute gehören für sie Musik und das Musizieren zum Leben, im Kreise der Familie gelegentlich auch mit Gitarre. Mit dabei ist außerdem die sechsköpfige a cappella band voXXclub. Die Volksmusiker benutzen keine Instrumente und bringen mit ihrem volkstümlich unterlegten a cappella-Gesang frischen Wind in die Volksmusikwelt. Als Werbegesichter von Underberg sangen sie den Werbejingle neu ein und kreierten eine frohe Variante zum Mitsingen.

Für die Kompetenz aus der Küche sorgt TV- und Sternekoch Christian Henze. 2004 eröffnete der Food-Profi in Kempten seine eigene Kochschule, in der er Koch-Fans mit kulinarischen Trends begeistert. In seiner wöchentlichen Kochsendung im MDR Fernsehen präsentiert er seinen Zuschauern außergewöhnliche Rezepte, die zum Nachmachen einladen.

Der Wettbewerb ist mit Preisen in Höhe von 10.000 Euro dotiert.

Oldtimer der „Tour de Rü“ begeistern bei Underberg-Zwischenstopp in Rheinberg

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Rheinberg, 23. April 2016. Es war wie eine Zeitreise ins vergangene Jahrhundert: An die 140 Oldtimer und sieben historische Krafträder, allesamt wunderschön restauriert und auf Hochglanz poliert, rollten am Samstag, 23. April Vormittag durch die historische Altstadt von Rheinberg. Zu ihrer traditionellen Frühlingsausfahrt war die Interessengemeinschaft Rüttenscheid e. V. (IGR) der Einladung des Familienunternehmens Underberg gefolgt und steuerte die Stadt am linken Niederrhein als erstes Etappenziel ihrer diesjährigen „Tour de Rü“ an.

Mehr lesen

Brasilberg – von Rheinberg in die weite Welt

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Seine Entstehung verdankt Brasilberg Dr. Paul Underberg, der als Kosmopolit und leidenschaftlicher Entdecker Ende der 20er Jahre u.a. Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika bereiste, um neue Absatzmärkte für den in Deutschland so beliebten Underberg zu finden.

Schnell merkte Paul Underberg, dass Brasilien, das riesige Land am Amazonas mit den vielen deutschen Einwanderern, eine einmalige Chance für die Marke bot. Und so dauerte es nicht lange, bis er im Juni 1933 eine eigene Fabrikation in Rio de Janeiro in Betrieb nahm.

Zunächst wurde das damals noch „Underberg do Brasil“ genannte Produkt mit der Original Underberg Kräutermischung aus Deutschland hergestellt. Später passte ihn Paul Underberg dem Geschmack der Brasilaner an, indem er sich der üppigen Flora des Regenwaldes bediente.

Brasilberg_Keyvisual

Kräuter und Pflanzen aus dem Amazonasgebiet prägen bis heute die eigene Rezeptur mit unverkennbar brasilianischem Geschmack. Typisch ist auch die große 1.0-Liter Flasche, auf der ein brasilianisches Siegel Herkunft und Qualität garantiert.

42% vol.

Verfügbar im Karton mit 3 x 1,o L

 

Die schönsten Oldtimer geben sich bei Underberg die Ehre

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Die “Tour de Rü” kommt nach Rheinberg. Glänzender Chrom, polierter Lack, elegant geschwungene Linien – wer beim Anblick historischer Kraftfahrzeuge ins Schwärmen gerät, sollte sich Samstag, 23. April unbedingt im Kalender vormerken. Denn dann wird die bekannte Oldtimer-Rallye „Tour de Rü“ auf ihrer alljährlichen Frühlingsausfahrt beim Rheinberger Traditionsunternehmen Underberg Station machen.

Rund 130 hochklassige Automobile und sieben historische Krafträder steuern Rheinberg als erstes Etappenziel der beliebten Tour an. Dr. Hubertine Underberg-Ruder wird die rund 300 Teilnehmer gegen 10 Uhr auf dem Marktplatz willkommen heißen. Dort kann man die motorisierten Veteranen dann in aller Ruhe live in Augenschein nehmen und mit den Fahrern fachsimpeln. Die Oldtimer stammen aus den Baujahren 1926 bis circa 1965. Darunter sind viele Vorkriegsmodelle, zum Beispiel zwei Mercedes Kompressor-Rennwagen, die als Spitzenrennwagen ihrer Zeit, bereits im Jahr 1928 über 200 km/h erreichten.

Bereits in den 30er Jahren wurde Underberg mit dem „Kräuter-Mobil“, einem Opel 1,3 l Geschäftswagen, Baujahr 1937 mit 24 PS/1278 ccm Hubraum und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit, ausgeliefert

Bereits in den 30er Jahren wurde Underberg mit dem „Kräuter-Mobil“, einem Opel 1,3 l Geschäftswagen, Baujahr 1937 mit 24 PS/1278 ccm Hubraum und 80 km/h Höchstgeschwindigkeit, ausgeliefert

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Tour de Rü nach Rheinberg einladen konnten und sind schon gespannt auf viele klassische Schönheiten“, sagt Emil Underberg. „Nicht zuletzt durch unser Kräutermobil haben wir eine besondere Affinität zu diesen wunderbaren historischen Fahrzeugen.“

Natürlich wird das „Underberg Kräutermobil“ ebenfalls vor Ort sein. Der liebevoll restaurierte Opel Blitz aus den 1930er Jahren ist eine besondere Augenweide: Er wurde im typischen Underberg-Grün lackiert und mit dem unverkennbaren „Underberg-Hupsignal“ ausgestattet.

 

Familie Underberg mit dem restaurierten Opel Blitz im typischen Underberg-Grün lackiert

Familie Underberg mit dem restaurierten Opel Blitz im typischen Underberg-Grün

Die „Tour de Rü“ wird von der Interessengemeinschaft Rüttenscheid e. V. (IGR) traditionell zum Frühjahrsbeginn organisiert. Nach den langen Wintermonaten nutzen die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre alten „Schätzchen“ endlich aus der Garage zu holen. Ausgehend von Essen Rüttenscheid führt die gemeinsame Tour immer durch die schönsten Ecken des Rheinlands. Dieses Jahr führt die Strecke entlang des Niederrheins bis nach Holland. Ziel ist das Schloss Kasteeltuinen in Arcen.

Parallel zur Oldtimer-Parade ist auch im Underberg Museum am Marktplatz Sehenswertes geboten. Ab April stellt dort der Maler, Grafiker und Bildhauer Günter Huniat eine Auswahl seiner Werke aus. Der in Leipzig tätige Künstler verwendet für seine Collagen, Aquarelle und Zeichnungen, die er selbst „Underelle“ nennt, die Umverpackung der bekannten Underberg Portionsflasche.

Sehen wir uns?

Die historischen Fahrzeuge werden am Samstag den 23. April zwischen 09:30 Uhr und 10:30 Uhr beim Zwischenstopp in Rheinberg erwartet.

 

IMG_6853

Underberg – der einzigartige Rheinberger Kräuter

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Die Marke die dem Städtchen Rheinberg am Niederrhein zu Weltruhm verhalf, ist weit mehr als ein Bitter: Underberg ist ein Premiumprodukt mit Herkunftsbezeichnung – ohne Farbstoffe, ohne zugefügten Zucker und ohne weitere Zusätze. Seine Top-Markenbekanntheit 85% (Studie 2015) und hohe Produkt-Qualität zeichnen ihn aus. Und ein Underberg wird nur aus besten Zutaten hergestellt.

Seine Kräuter stammen aus 43 Ländern, werden strengsten Eingangskontrollen unterzogen und nach dem geheimen „Semper idem“-Verfahren weiterverarbeitet, wobei nur koscherer Alkohol und frisches Wasser zugesetzt werden. Das garantiert den schonenden Auszug der Wirk- und Aromastoffe aus den Kräutern.

Stammhaus_Nacht

Ein entscheidender Herstellungsschritt erfolgt in den historischen Kellern des Stammhauses unter der Underberg-Straße 1 in Rheinberg. Hier reift Underberg ca. neun Monate in Fässern aus slowenischer Eiche, bevor er in die typische, mit strohfarbenem Papier umwickelte Portionsflasche abgefüllt wird.

Noch heute stellen die Familienmitglieder der vierten und fünften Generation die Kräuterkomposition persönlich zusammen und wahren das Geheimrezept, das sich seit 1846 in Familienbesitz befindet.

 

International ausgezeichnete Qualität, z.B.:

Goldmedaille World Spirits Award 2015, 2014, 2013, 2012

ISW Award Goldmedaille 2015, 2014, 2013

IWSC Gold Outstanding 2014

 

2016 startet Underberg eine neue PR-Aktion unter dem Motto „Sing und koch Dich auf den Underberg!“ und sucht nach charismatischen Kandidaten mit tollen Stimmen und Kochtalent. Ob herzerweichende Arie, flotter Schlager oder rockige Liebesballade: Wer nicht nur den Kochlöffel schwingen, sondern auch am Mikro überzeugen kann, ist bei diesem kulinarischen Gesangswettbewerb genau richtig. Die Gewinner der regionalen Qualifikationen bekommen beim großen Finale in Köln die Chance auf attraktive Geld- und Sachpreise.

Underberg Aktion 2016

Auf der Aktionswebsite können sich die singenden Köche und kochenden Sänger ab sofort bewerben. Die besten Einsendungen werden direkt zu einer der vier regionalen Qualifikationen geladen. Teilnahmeschluss ist der 15. Juni 2016. Bewerben kann sich jeder, der sowohl kochen als auch singen kann. Ob Hobby-Koch oder Profi spielt dabei keine Rolle.

 

Brasilberg – von Rheinberg in die weite Welt

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Seine Entstehung verdankt die Marke Brasilberg Dr. Paul Underberg, der als Kosmopolit und leidenschaftlicher Entdecker Ende der 20er Jahre u.a. Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika bereiste, um neue Absatzmärkte für den in Deutschland so beliebten Underberg zu finden.

Schnell merkte Paul Underberg, dass Brasilien, das riesige Land am Amazonas mit den vielen deutschen Einwanderern, eine einmalige Chance für die Marke bot. Und so dauerte es nicht lange, bis er im Juni 1933 eine eigene Fabrikation in Rio de Janeiro in Betrieb nahm.

Zunächst wurde das damals noch „Underberg do Brasil“ genannte Produkt mit der Original Underberg Kräutermischung aus Deutschland hergestellt. Später passte ihn Paul Underberg dem Geschmack der Brasilaner an, indem er sich der üppigen Flora des Regenwaldes bediente.

Brasilberg - das Original aus Brasilien

Kräuter und Pflanzen aus dem Amazonasgebiet prägen bis heute die eigene Rezeptur mit unverkennbar brasilianischem Geschmack. Typisch ist auch die große 1.0-Liter Flasche, auf der ein brasilianisches Siegel Herkunft und Qualität garantiert.

42% vol.

Verfügbar im Karton mit 3 x 1,o L

Singende Köche und kochende Sänger

Von | Kräuter | Keine Kommentare

Aufruf zu einem kulinarischen Gesangswettbewerb der besonderen Art

Das gab’s noch nie: Unter dem Motto „Sing und koch Dich auf den Underberg!“ sucht die deutsche Traditionsmarke Underberg nach charismatischen Kandidaten mit tollen Stimmen und Kochtalent. Ob herzerweichende Arie, flotter Schlager oder rockige Liebesballade: Wer nicht nur den Kochlöffel schwingen, sondern auch am Mikro überzeugen kann, ist bei diesem kulinarischen Gesangswettbewerb genau richtig. Die Gewinner der regionalen Qualifikationen bekommen beim großen Finale in Köln die Chance auf attraktive Geld- und Sachpreise.

Es wird geschnippelt, gehackt, gebraten und – gesungen! Underberg sucht Kandidaten für ein nie dagewesenes Format. „Koch und sing Dich auf den Underberg!“, so nennt sich der Wettbewerb, bei dem es gleichermaßen um das Können am Herd und die Performance am Mikrofon geht. Die Kandidaten werden nicht nur ihr Parade-Gericht zaubern, sondern die Jury auch von ihren Gesangstalenten überzeugen müssen.

Um sich einen Platz in den regionalen Qualifikationen zu sichern, lädt man auf der Aktionsseite seine aussagekräftige Bewerbung hoch welche nebst einem Rezept und Foto zum Gericht eine aussagekräftige Hörprobe des Gesangs enthalten muss. Die Besten bekommen einen Platz in den regionalen Qualifikationen. Diese finden im September 2016 in Kochschulen in folgenden Städten statt: Hamburg, Leipzig, München und Düsseldorf. Hier präsentieren die Teilnehmer ihr Können: Im Live-Contest beweisen sie sich vor einer Fachjury bestehend aus Größen der Koch- und Musikszene. Die Teilnehmer kochen ein selbst gewähltes Gericht, singen einen Coversong oder eine Eigenkomposition und schließen mit einer eigenen Interpretation des bekannten Underberg-Jingles.

Im November 2016 treten die Gewinner der regionalen Qualifikationen dann in Köln im Finale gegeneinander an. Hier wartet eine renommierte Fachjury darauf, die Besten der Besten zu küren: Mit dabei sind Mitglieder der erfolgreichen a cappella Band Voxxclub, Star- und Fernsehkoch Christian Henze sowie Hubertine Underberg-Ruder, die das traditionsreiche Familienunternehmen Underberg in fünfter Generation vertreten wird. Den Gewinnern des Finales im November 2016 winken attraktive Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Schon der Erstplatzierte räumt mächtig ab: 2.500 Euro sowie ein Berlin-Wochenende für sich und drei Freunde – Kochkurs bei Spitzenkoch Stefan Dadarski inklusive.

Underberg Aktion 2016

 

Jetzt bewerben!

Auf der Website können sich die singenden Köche und kochenden Sänger ab jetzt bewerben. Die besten Einsendungen werden direkt zu einer der vier regionalen Qualifikationen geladen. Teilnahmeschluss ist der 15. Juni 2016. Bewerben kann sich jeder, der sowohl kochen als auch singen kann. Ob Hobby-Koch oder Profi spielt dabei keine Rolle.

Über den Wettbewerb

Der Wettbewerb ist der um das Thema Kulinarik erweiterte Nachfolger des erfolgreichen Formats SING DICH AUF DEN UNDERBERG, dessen Finale am 13. März 2015 auf der Zugspitze stattfand. Auf der höchsten Bühne Deutschlands begeisterten die Finalisten mit ihrem Gesang die renommierte Fachjury. Da Underberg als Digestif für gutes Essen steht, wird in diesem Jahr nicht nur Musik, sondern auch das Thema Kochen eine zentrale Rolle spielen.

Neue Struktur bei Diversa Spezialitäten greift: Rekordentwicklung 2015

Von | Bar, Kräuter, Whiskey | Keine Kommentare

Nach der erfolgreichen Reorganisation der Vertriebsstrukturen des Joints Ventures von Underberg und Rémy Cointreau in Deutschland zieht Geschäftsführer Thomas Mempel eine brillante Jahresbilanz für das Kalenderjahr 2015, und zündet sofort die zweite Stufe.

Neues Key Account – Team für den Lebensmittelhandel steht

Das neue Team der Diversa Spezialitäten GmbH ist mit Start des neuen Jahres komplett installiert, und alle Kundengruppen werden nun durch Nationale und Regionale Key Account Manager betreut. „Wir haben bei der Auswahl des Teams nur die Besten gesucht, aus diesem Grund hat es auch länger als erwartet gedauert, bis wir alle Positionen besetzen konnten. Wir freuen uns über unsere schlagkräftige, motivierte Mannschaft, die unseren Handelspartnern als kompetenter Ansprech- und Sparringpartner zur Verfügung steht“, so Thomas Mempel.

Rekordjahr für Eigen- und Distributionsmarken

Die ersten Früchte daraus kann die Diversa schon heute nach dem 4. Quartal 2015 ernten; Underberg wächst um +15,5%, Bruichladdich +70,6%, Cointreau +12,4%, Asbach Uralt +5,7%, Moskovskaya +10%, Grasovka +13,1%, XUXU +3%, Plomari +17,3% (jeweils Menge im Kalenderjahr von Januar bis Dezember 2015 vs. VJ). Außerdem bilanziert die Diversa eine erfolgreiche Einführung von Rémy Accord Royal 1738 sowie MSK by Moskovskaya im Ready-to-Drink Segment. Das neu aufgebaute Whisk(e)yportfolio (z.B. Port Chalotte, Octomore, Bruichladdich, Bunnahabhain, Ledaig, Deanston, Black Bottle, Buffalo Trace, Eagle Rare, und weitere) entwickelt sich ebenfalls außerordentlich gut. Die gesamte Vertriebs- und Marketing-Organisation ist ehrgeizig und hochmotiviert.

Klarer Fokus auf Premium-Qualitäten

Die Diversa Spezialitäten GmbH realisiert nach Nielsen-Daten im Deutschen Handel aktuell bereits den höchsten Durchschnittspreis pro Flasche unter den Top-Spirituosen-Distributeuren. Für den weiteren Ausbau des Premium-Segmentes stellt das Unternehmen jetzt ein neues Konzept unter dem Titel „THE PREMIUM COLLECTION“ vor, das der zunehmenden Bedeutung vom Premium-Spirituosen im Deutschen Markt Rechnung trägt.

Diversa Premium Collection

 „Wir haben unseren Kunden in 2016 einiges zu bieten – neben dem umfangreichen Promotion-Gesamtjahresprogramm erwarten unsere Handelskunden interessante Produktinnovationen, und lang vorbereitete Relaunches. 2016 wird ein Jahr voller positiver Neuerungen“ kündigt die Geschäftsführung der Diversa Spezialitäten an, die mit der TeamSpirit Internationale Markengetränke GmbH – als zweite Vertriebsmannschaft für den Fachhandel und die Gastronomie – ebenfalls auf Premium setzt. In den letzten zwei Jahren wurde das Fachhandel-und die Gastronomie relevante Sortiment des Vertriebsarms bereits um zahlreiche wichtige Marken ergänzt.

Strategische Partnerschaften im Fokus

Speziell den im Whisk(e)y-Bereich strategisch wichtigen Partnern Bruichladdich, Burn Stewart, und auch dem expandierendem Unternehmen Sazerac – allesamt im Wachstum und mit Fokus auf Premium-Strategie, Innovationsgeist und höchst interessanten Releases – werden Diversa und TeamSpirit in beiden Handelsbereichen und der Gastronomie jetzt noch mehr Fokus geben. Thomas Mempel dazu: „Wir können unsere Strategien am besten mit Partnern umsetzen, die unseren Glauben an die Bedeutung des Premiummarktes teilen, und aktiv durch entsprechendes Engagement und Produktentwicklungen begleiten, auch um unseren Handelskunden zu entsprechen.“ In diesem Zusammenhang kündigt die Diversa an, in Kürze noch weitere Whisk(e)ys Ihrer langfristigen Partner im Sortiment aufzunehmen.

Mehr Fokus werden auch die Gesamt-Sortimente der langjährigen und wichtigen Partner Simex sowie Distell erhalten.